Home is where my soul is

Zuhause ist nicht nur ein Ort, sondern vor allem auch ein Zustand. Wer mit sich und der Welt weitgehend im Reinen ist, kann räumlich gesehen fast überall zuhause sein. Zuhause bedeutet daher vollkommen „bei sich zu sein“ und die Dinge zu sagen und zu tun, die einem ein echtes Anliegen sind.

Warum dieser Blogg? Mehrfach angeregt von Freunden und Bekannten, stand plötzlich die Frage im Raum: Wollen wir das, einen Teil unseres Lebens öffentlich auszubreiten und vor allem, was soll das bringen? Nun, wir sind keine Helden, wir können nicht von einmaligen und ganz und gar außerordentlichen Leistungen oder Abenteuern berichten. Wir sind nicht schräg oder sonst irgendwie besonders ausfällig. Die Antwort ist – genau das könnte ein guter Grund sein. Von überdurchschnittlichen Leistungen und extremen Unternehmungen wird ohnehin genug berichtet, vieles davon ist für uns zwar faszinierend aber nicht relevant. Uns begeistern vor allem Menschen, die aus der Mitte des Lebens heraus, etwas auf ihre ganz eigene Art machen. Unscheinbar, aber aufrichtig und unbeirrt.

Wir freuen uns über unser Leben in dieser wunderbaren Welt, die sich in so vielen Facetten zeigt und so tolle Möglichkeiten bietet, auch wenn natürlich längst nicht alles perfekt ist. Vieles läuft nicht ganz richtig und schon gar nicht fair. Wir wollen aber nicht darauf warten bis irgendjemand etwas verbessert, sondern wir fangen einfach selbst damit an. Das können wir nämlich am Besten, unsere eigene kleine Welt schaffen und diese ist natürlich Teil der großen …

Auf Reisen wandert dann sozusagen unsere kleine in die Große Welt hinaus und diese, so zeigt sich immer wieder, ist schon jetzt gar nicht so schlecht wie sie oft geredet wird.

Eines der wesentlichen Merkmale des Reisens ist der ständige Perspektivenwechsel. Sinnbildlich über den eigenen Gartenzaun betrachtet, ist der Ausblick auf die Welt doch oftmals eingeschränkt. Reisen ist natürlich bei weitem nicht die einzige Möglichkeit sich zu öffnen [wir treffen immer wieder auf Menschen, die ihr ganzes Leben an einem Ort verbracht haben und trotzdem völlig weltoffen sind] aber doch eine sehr schöne.

Natur, Menschen, Kultur, Essen, Lebensweisen – auf der Suche nach den vielfältigen Möglichkeiten ein Zusammenleben ökologisch und fair zu gestalten – das ist es, was uns antreibt.

Wir sind keine Aussteiger, komplett unzufrieden mit unserer Gesellschaft, das wäre wohl auch nicht fair, denn immerhin ermöglicht sie uns die Freiheit unsere kleine Welt zu gestalten. Unseren Kindern möchten wir zeigen, dass wir sehr wohl unser Umfeld konstruktiv mitgestalten können, ohne uns ihren Diktionen komplett unterzuordnen und, dass wir  auch Verantwortung für das große Ganze tragen, nicht nur für uns selbst, unsere Familie, unseren Ort, unser Land, …

bus jasmin_andreas 01

3 Comments

  1. Servus,

    ein sehr interessanter Blog, bin schon gespannt auf neue Beiträge. Wir waren diesen Sommer auf ähnlicher Runde durch Skandinavien unterwegs, allerdings mit T5 und Wohnwagen.
    Welche Motorisierung hat euer Bus?

    LG Tobias

    Gefällt mir

  2. Hello, I am a Chinese and I am happy to see your video and shoot well. I like the T6 California car, but unfortunately I can not get it right in my country. I hope to see more of your video later, I wish you the whole family happiness.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s